Bei einem Early Morning lautet das erste Motto „Hauptsach uuf und agleht“. Damit die Schlafmützen aber nicht völlig weggetreten an den Start schlurfen, hatte der Himmel ein Einsehen und kurzfristig die Schleusen geöffnet. Die erfrischende Regendusche sorgte nicht nur für eine Startzeitverschiebung, sondern auch für die Erweckung so mancher Lebensgeister…vor allem bei unserer Chrissie Goschert, die das Turniergeschehen danach aufmerksamst beobachtet und für die NACHLESE dokumentiert hat.

Turniernachlese >>>